Inhalt

DIE LUSTIGE WITWE von Franz Lehár

Es geht um eine alte Liebe: Mittelpunkt der in Paris angesiedelten Handlung sind die reiche Witwe Hanna Glawari und der leichtlebige Graf Danilo. Da der Operettenstaat Pontevedro (nicht schwer als das ehemals k&k Montenegro zu erkennen) vor dem Bankrott steht, sollen die Millionen Hannas für das Land gesichert werden, indem sie den pontevedrinischen Grafen heiratet: Aber diese beiden, deren Vermählung einst durch die Standesdünkel von Danilos Familie verhindert wurde, können mittlerweile weder ohne einander noch miteinander!
Am Ende siegt – wie so oft - die Liebe über Politik und Geld. Das Eheleben „nach Pariser Art“ wird durch die Klugheit einer Frau, die nicht zum Studienobjekt geldgieriger Männer taugt, demaskiert: Wozu ausschwärmen, wenn das Gute so nahe liegt?

Langfassung